Tauchen Köln

Paar beim Tauchen

Wir stellen für Sie täglich die Angebote für ein Taucherlebnis im Raum Köln aus mehreren Onlineangeboten zusammen.

In Köln und Umgebung gibt es viele Möglichkeiten für aufregende Tauchabenteuer. Etwas ganz Neues kann beim Rebreathertauchen ausprobiert werden. Spannend gestaltet sich das Tauchen in der Dunkelheit oder das Flusstauchen, während das Scootertauchen puren Spaß verspricht.

Einige Tauch-Angebote im Raum Köln:



Tauchschnupperkurs

Wuppertal

Hast Du Lust, einfach mal unterzutauchen, die Schwerelosigkeit im nassen Element zu erleben und die Unterwasserperspekti…



29.00 EUR





Tauchen Schnupperkurs

Deutschlandweit

Die Unterwasserwelt steckt voller Geheimnisse, und wer sich hierfuer interessiert, fuer den fuehrt kein Weg am Tauchen v…



49.90 EUR



Neues entdecken beim Rebreathertauchen und Nachttauchen in Köln

In Hürth bei Köln kann das Rebreathertauchen unter sachkundiger Leitung ausprobiert werden. Nach einer theoretischen Einweisung, welche etwa eine Stunde dauert, geht es mit der hochwertigen Leihausrüstung in den Heider Bergsee. Das Rebreathertauchen ist komfortabler und sicherer für den Unterwassersportler. Diese besondere Tauchart gibt die Möglichkeit, nahezu geräuschlos und ohne Blasenbildung in die Welt unterhalb der Wasseroberfläche einzudringen. Wer für Neuheiten im Tauchsport aufgeschlossen ist, wird von diesem Erlebnis begeistert sein! Ein ganz besonderer Nervenkitzel in diesem Unterwassersport war schon immer das Nachtauchen. Während die meisten Taucher bei Dämmerung die Gewässer verlassen, kommen erst jetzt viele Fische aus ihren Verstecken. Sie begeben sich auf Nahrungssuche und schwimmen durch das dunkle Wasser. Für den Taucher bedeutet dies in den Abend- und Nachtsstunden ganze neue Eindrücke sammeln zu dürfen. In der Umgebung von Köln kann dieses aufregende Erlebnis gebucht werden. Zur Auswahl steht der Biggesee in Wenden bei Köln sowie ein Gewässer in Wuppertal. Bevor sich die Taucher in die dunkle Unterwasserwelt begeben, werden sie von einem fachkundigen Tauchlehrer in das Nachttauchen eingewiesen. Zudem leiht er ihnen für dieses außergewöhnliche Ereignis eine Unterwassertaschenlampe. Gemeinsam fährt die kleine Gruppe zum Gewässer und steigt ins Wasser. Der ortskundige Tauchlehrer führt die Taucher zu den schönsten und interessantesten Plätzen. Mit einmal kann eine ganz neue Welt unterhalb der Wasseroberfläche entdeckt werden. Dieses Angebot ist nur für Personen geeignet, die bereits einen Tauchschein besitzen und über einen guten physischen Zustand verfügen.

Spiel und Spaß beim Scootertauchen im Raum Köln

Darf es etwas schneller sein? Beim Scootertauchen im Raum Köln sind die Teilnehmer nicht auf das Schlagen ihrer Flossen angewiesen, sondern gleiten mit einem Unterwasserscooter für eine Stunde durch ein großzügiges und tiefes Schwimmbecken. Rasant geht es durch das Becken. Damit immer genug Luft da ist, wird den Funsportlern selbstverständlich eine komplette Leihausrüstung gestellt, welche die Flaschenfüllung beinhaltet. Zudem wird eine Digitalkamera für Unterwasseraufnahmen gestellt, sodass eindrucksvolle Bilder an das vergnügliche Erlebnis erinnern. Auf Wunsch werden diese Bilder auf eine CD-ROM gezogen. Wer gemeinsam mit einem Freund, Bekannten oder Partner anreist, kann aufregende Rennen Unterwasser starten oder waghalsige Manöver ausprobieren. Dies ist Tauchen auf eine andere Art und Weise. Im Raum Köln gibt es in Rheinbach und in Wuppertal Gelegenheit zum Scootertauchen. Die Teilnehmer müssen bereits einen Tauchschein besitzen und werden bei Ankunft in die Handhabung des Scooters eingewiesen.

Tauchen im Fluss im Raum Köln

Das Flusstauchen ist etwas ganz Besonderes im Unterwassersport. Nicht viele haben an solch einem Erlebnis einmal teilgenommen, da sie nicht wissen, was sie verpassen. Im Raum Köln gibt es für Taucher in Essen in der Ruhr die Möglichkeit mit maximal vier Teilnehmern pro Tauchlehrer das Flusstauchen auszuprobieren. Bei dieser Tauchsportart steht nicht die Tiefe oder das Risiko im Mittelpunkt. Flusstaucher sind der Natur sehr nahe und können aus nächster Nähe Hechte oder Karpfen beobachten sowie Fischschwärme an sich vorbeiziehen sehen. Sogar am Ufer hocken Wasserbewohner, die neugierig die Taucher beobachten. Auf dem Grund des Flusses ist eine ganz andere Welt zu entdecken als in den Tiefen der Meere oder Seen. Die Sonnenstrahlen reichen häufig aufgrund der geringen Wassertiefe bis zum sandigen Boden, sodass dieser deutlich zu erkennen ist. Bevor das Flusstauchen beginnen kann, gibt es eine theoretische Einweisung vom Fachpersonal. Danach werden ein paar Übungen im Fluss gemacht, um die Ausrüstung zu testen. Gemeinsam wird schließlich die Ruhr erkundet. Wieder am Land werden die Erlebnisse bei warmen Freigetränken besprochen.